VHS-Calenberger-Land
  • 25. April 2018

Mit verlängertem Anlauf zum blauen Gürtel

Blaue-Gürtel-Prüfung

Prüfung bestanden: Ina Kolmanitsch und Oliver Baur freuen sich über ihre Urkunden, die sie zum Tragen des Blauen Gürtels (2. Kyu) berechtigen. Foto: Hörstel

Barsinghausen (hö/eb). Die Prüfungen für die nächst höhere Gürtelfarbe (Kyu und Dan) stehen bei der Sparte Judo & Ju-Jutsu des TSV Barsinghausen regelmäßig auf der Tagesordnung. Dabei zeichnet sich die Abteilung vor allem durch gute Jugendarbeit aus. Mit Ina Kolmanitsch und Oliver Baur haben kürzlich allerdings zwei Mitglieder ihre Gürtelprüfung bestanden, die nicht mehr in den Nachwuchsklassen zu finden sind.

Geübt hatten Kolmanitsch und Baur schon länger und zwischenzeitlich auch die dazugehörigen Bezirks-Lehrgänge mit Erfolg besucht, die dieses Jahr in Barsinghausen stattgefunden hatten. An der Prüfung im Juni konnten beide TSVer dann aber krankheitsbedingt nicht teilnehmen. Die Prüfer Daniel Jaich und Carsten Tront boten jedoch aufgrund der zuvor gezeigten Leistungen an, den Abschluss nachzuholen. Im Laufe der Sommerferien begannen Kolmanitsch und Baur abermals, die Techniken und vor allem die Kata weiter zu trainieren und wieder Fitness aufzubauen.

Die Kata ist eine spezielle Darstellungsform im Judo, bei der nach festgelegten Bewegungsabläufen die Grundprinzipien – wie beispielsweise die Judo-Würfe – demonstriert werden. Eigentlich war die Kata erst ab der Prüfung zum Dan (dem schwarzen Gürtel) Pflicht, aber seit einigen Jahren müssen auch Anwärter auf die höheren Schülergrade (Kyu) Ausschnitte aus der Kata im Prüfungsprogramm zeigen.

Der Fleiß von Kolmanitsch und Baur wurde belohnt, denn bei der nun nachgeholten Prüfung in Langenhagen kamen die Beiden auf ein gutes Ergebnis – bestanden! Künftig sind sie Träger des blauen Gürtels (2. Kyu). Zwei Schritte fehlen nun noch bis zum 1. Dan.

Indes hat die Judosparte des TSV Barsinghausen auch die Hauptversammlung 2016 terminiert. Das Mitgliedertreffen findet am Freitag, 26. Februar 2016, ab 19 Uhr im Vereinsheim am REWE-Sportpark statt. Weitere Informationen sind auf der Homepage unter www.ju-ju-ba.de zu finden.

 

weitere Artikel