• 13. Dezember 2018
SGS-Schwimmer auf dem Eis und 13 neue Seepferdchen

SGS-Schwimmer auf dem Eis und 13 neue Seepferdchen

Barsinghausen (eb). Auf und in dem Wasser: Während zahlreiche Aktive der SGS Barsinghausen mit ihren Eltern zum Schlittschuhlaufen unterwegs waren, freuten sich insgesamt 13 Neulinge des Schwimmclub Barsinghausen (SCB) über ihre Seepferdchen-Abzeichen.

Seepferdchen_SCB

Stolze Prüflinge: 13 neue Seepferdchen mit ihren Trainern Alena Kebel und Uwe Kass (hinten von links).

„Nicht allen war das gefrorene Element Wasser gleich sympathisch“, berichtete Pressewartin Corinna Schön von dem fast schon traditionellen Ausflug. Zunächst wagten sich die Teilnehmer nach dem Motto „Groß mit Klein gemeinsam“ in kleinen Gruppen aufs Eis. Die helfenden Hände bei den ersten Bewegungen taten gut.

Wilde Kerle: Die Jungen zeigten weniger Scheu und hatten keinerlei Startschwierigkeiten. „Sie sausten los und brachten Schwung in die ganze Eishalle“, erzählte Corinna Schön. Ein kleines Highlight sei die zwischenzeitlich eingesetzte Eismaschine gewesen, die nicht nur für glattes Eis, sondern auch für staunende Kinderaugen sorgte. Zur Stärkung und Aufwärmung gab es in kleinen Pausen warmen Kakao, leckere Snacks und ein paar Süßigkeiten. Müde, erschöpft, aber glücklich kehrte die SGS-Gruppe nach Barsinghausen zurück.

Gleiches dürften auch die Seepferdchen-Absolventen nach ihrer Prüfung gefühlt haben, die jetzt im heimischen Deisterbad ihr erlerntes Können unter Beweis stellen mussten. Dank des Trägervereins „Lehrschwimmbecken Adolf-Grimme-Schule e.V.“ konnten die jüngsten SCB-Schwimmer auch in diesem Jahr ihre letzten Übungsstunden vor der großen Prüfung im AGS-Lehrschwimmbecken fortsetzen.

Zweimal pro Woche übten die Anwärter auf das Seepferdchen-Abzeichen Tauchen, Springen und Schwimmen. Unter der Leitung von Uwe Kass und Alena Kebel wurden die Kids spielerisch an das Element Wasser herangeführt. „Arme lang“, „Po hoch“ und „immer weiter schwimmen“ waren in den letzten Monaten die häufigsten Worte der beiden Trainer, um das gemeinsame Ziel zu erreichen. Im Deisterbad absolvierten dann alle 13 Kinder erfolgreich ihre Prüfung: 25 Meter Schwimmen, einen Ring aus schultertiefem Wasser hervorholen und ein Sprung allein ins tiefe Wasser – geschafft!

Auch in 2015 bietet der SCB neue Seepferdchenkurse für Kinder ab fünf Jahren an. Anmeldungen nimmt Gunnar Neddermeier telefonisch unter 05105-1445 entgegen. Und wer wissen möchte, was und wie es beim Seepferdchen so abgeht, der schaut einfach mal im Archiv des Deister Journals nach (siehe www.deister-journal.de / Archiv der Printausgabe / Ausgabe 8 vom 31. Januar 2014 / Seite 12).

weitere Artikel