VHS-Calenberger-Land
  • 25. April 2018
TSV-Judoka wählen Vorstand neu

TSV-Judoka wählen Vorstand neu

Barsinghausen (red). In einer außerplanmäßigen Jahreshauptversammlung haben die Judoka des TSV Barsinghausen einen neuen Vorstand gewählt.

Manfred Kuhn, der die TSV-Sparte Judo & Ju-Jutsu seit etlichen Jahren leitete, hatte im Frühjahr angekündigt, sich aus persönlichen Gründen von seinem Amt zurückziehen zu wollen. Er bleibt der Sparte aber beratend erhalten und organisiert auch weiterhin die innerhalb der Sparte durchgeführten Feldenkrais-Kurse.

Im Vorfeld der Neuwahlen hatte der Spartenvorstand die Aufgabengebiete neu strukturiert und weiter aufgegliedert, um die Arbeitsbelastung für den Einzelnen in Grenzen zu halten. Sehr positiv wurde von den Mitgliedern aufgenommen, dass sich neben einigen aktiven Sportlern auch mehrere Eltern der in der Sparte trainierenden Kinder bereiterklärten, die ehrenamtliche Vorstandsarbeit zu unterstützen.

Zum neuen Spartenleiter wurde der bisherige Sport- und Mitgliedswart Jan Sievers gewählt, der mit großem Engagement dafür sorgen möchte, dass der Judo-Sport in Barsinghausen auch weiterhin betrieben werden kann. Sievers ist auch Mitgliedswart. Zum Vorstand gehören außerdem Karl-Heinz Hoppe (Sportwart), Udo Möbus (Gremienarbeit und Webmaster), Julia Brühöfner (Kontakt Stadt/Schule), Dietmar Scholz (Stellvertretender Spartenleiter), Manfred Kuhn (ehemaliger Spartenleiter, Koordinator Feldenkraiskurse), Uwe Schriefer (Zeugwart), Frauke Schriever (Buchhaltung), Iris Onken (TSV-Belange), Michaela Steinbach (Kasse) sowie Jürgen Hörstel (Presse- und Schriftwart).

weitere Artikel